You are currently viewing Was ist der Sinn des Lebens?

Was ist der Sinn des Lebens?

„Was ist der Sinn des Lebens?“ ist wohl eine der fundamentalsten und philosophischsten Fragen, die sich Menschen seit jeher stellen.

Die gute Nachricht ist, ich kann dir versichern, du kannst aufhören, dich damit zu stressen. Denn die Antwort auf diese Frage ist einfacher als gedacht. Wie ich das meine, erkläre ich gleich genauer.

Bevor ich dir alles erkläre, muss ich aber noch einen kleinen Disclaimer geben. Ich teile hier meine Gedanken und Gefühle mit dir zu einem sehr komplexen Thema. Weder gibt es wissenschaftliche Literatur, die den Sinn des Lebens beweisen, noch andere relevante Forschungsunterlagen dazu. Die Antwort auf diese Frage stammt aus meinen Gedanken, Gefühlen und Erfahrungen. Erfahrungen mit Naturmedizin, Meditation, entsprechender Literatur sowie meinem Verständnis vom Leben und aller Existenz.

Der Sinn des Lebens

Das Leben selbst hat keinen Sinn. Das Leben ist einfach das LEBEN. Wir sind da, um dem Leben einen Sinn zu geben.

Wie meine ich das?

Zunächst einmal müssen wir verstehen, dass dieses Leben nur in EINER REALITÄT stattfindet. Nur weil wir aber nur diese eine Realität kennen, heißt es nicht, dass das die einzige Realität ist. Es gibt noch ganz viele (unendlich viele) andere Realitäten. Um das in der Tiefe zu verstehen, müssen wir jedoch das Konzept von Raum und Zeit verstehen. Lies gerne als nächstes meinen Artikel zu Raum und Zeit.

ALLES WAS IST, die ESSENZ, das ALLEINS, das SEIN, REINES BEWUSSTSEIN, GOTT, die QUELLE (oder wie auch immer man es nennen möchte), war „am Anfang“. Alles Was Ist, kann sich aber nicht selbst erfahren, wenn es nur Alles Was Ist, gibt. Deshalb musste Alles Was Ist, das Gegenteil von sich erschaffen, um sich selbst erfahren zu können. Es hat sich also „separiert“. In verschiedene „Teile“. Um es einfach auszudrücken, sind so auch verschiedene Realitäten entstanden. Beispielsweise eben auch unsere Realität, in der wir physisches Leben erfahren. Die Welt der Materie.

Wie gesagt, musste Alles Was Ist, jedoch das Gegenteil von sich erschaffen, um sich selbst erfahren zu können. Und jetzt kommen wir Menschen ins Spiel. Wir haben vergessen, was wir wirklich sind, damit wir es wieder erfahren können.

Der SINN in DIESEM LEBEN ist also herauszufinden, wer du wirklich bist. Warum müssen wir das erfahren? Weil wir es vergessen haben.

Wir alle sind vollkommene Wesen. An uns ist nichts falsch oder unvollkommen. Wir haben uns jedoch entschieden, diese menschliche Erfahrung machen zu wollen, um unser wahres Sein dadurch zu erfahren, um zu erfahren, was wir sind, indem wir erleben, was wir nicht sind.

Zu kompliziert? Dann nochmal ganz langsam

Allgemein gesprochen können wir nur etwas erfahren, wenn es auch das Gegenteil davon gibt Lese hier gerne meinen Artikel zum Gesetzt der Polarität in dem ich das alles genauer erkläre). Das einfachste Beispiel ist wohl Licht. Woher weißt du, was Licht ist? Weil du auch das Gegenteil davon kennst, nämlich die Dunkelheit. Wenn es nur Licht gäbe, woher wüsstest du dann, was Licht ist? Genau so ist es mit dem Leben. „Bevor“ (ich nutze diesen Begriff nur, weil es diese Erklärung einfacher verständlich macht; die Zeit so, wie Menschen sie definieren, gibt es jedoch nicht außerhalb unserer menschlichen Erfahrungswelt) wir auf der Erde inkarniert sind, waren wir reines Bewusstsein, pures Sein. Nichts anderes existierte. Wenn DU aber DIE GANZE ZEIT reines Bewusstsein bist, und nichts anderes existiert, dann kann das SEIN sich nicht selbst erfahren. Woher wüsste es dann, was es ist, wenn es die ganze Zeit nur IST? Deshalb musste erschaffen werden, was wir nicht sind, damit wir dadurch erfahren können, was wir sind.

Deshalb ist das Leben so „schwer“ bzw. kommt uns so schwer vor. Wenn wir nach den Naturgesetzen leben würden, dann wäre es nicht schwer. Aber wir haben vergessen, WAS wir wirklich sind und wie man für ein einfaches Leben nach den Naturgesetzen lebt. Hier sind wir nun, um uns durch all das Dunkle den Weg ins Helle zu bahnen. Und mit allen Entscheidungen, die wir im Leben treffen, die großen sowie die kleinen, entscheiden wir uns, wer wir sein wollen, welche Person wir in Bezug auf eine bestimmte Situation sein wollen, was für ein Leben wir leben wollen.

Definition nach Frankl

Auch interessant fand ich eine Definition über den Sinn des Lebens von Viktor E. Frankl. Er schreibt sinngemäß, dass nicht wir Menschen es sind, die nach dem Sinn des Lebens fragen, sondern dass das Leben uns diese Frage stellt. Das Leben stellt ständig Fragen, in jedem Augenblick, und ich bin es, die die Fragen beantworten muss. Und hier liegt der springende Punkt: Die Frage kann nur im gegenwärtigen Moment gestellt und beantwortet werden. (Das ist so, weil alle Zeit JETZT ist. Was genau das bedeutet, kannst du hier nachlesen.) Frankl bringt einen spannenden Vergleich, der seine Erklärung super veranschaulicht.

Er erklärt, nach DEM Sinn des Lebens zu fragen, sei wie einen Schachspielmeister nach dem besten Schachspielzug zu fragen.

Das, was im jeweiligen Moment auf mich wartet, ist demnach der Sinn des Lebens, die Forderung, die das Leben im gegenwärtigen Moment stellt. Die Antwort auf die Frage im gegenwärtigen Moment in Form von TUN ist damit der Lebenssinn. Dabei kommt es nicht auf die Größe des Einflussbereichs an, sondern darauf, ob der OB der Sinn, der Einfluss erfüllt ist.

Jeder Mensch hat komplett unterschiedliche Lebensaufgaben, und deshalb kann die jeweilige Aufgabe auch nur von der bestimmten Person und von niemand anderem erfüllt werden.

Eine simple aber wichtige Message

Im Leben geht es um den Prozess des Selbstwerdens. Der PROZESS, bei dem wir von einem Wesen, dessen Leben von limitierenden Glaubenssätzen dominiert ist, zu einem SEIN werden, dass das Loslassen von diesen limitierenden Glaubenssätzen beherrscht und verkörpert.

Der fundamentale Sinn des Lebens eines jeden einzelnen ist es, IN VOLLSTEN ZÜGEN DU SELBST ZU SEIN. (Dabei lebt jedes Individuum seinen Sinn/seine Mission auf der Erde auf seine persönliche Weise aus).

Hat dir dieser Beitrag zum Sinn des Lebens weitergeholfen? Lass es mich gerne in den Kommentaren wissen und schreibe mir auch welche Themen dich sonst noch interessieren.
Hat dir dieser Beitrag zum Sinn des Lebens weitergeholfen? Lass es mich gerne in den Kommentaren wissen und schreibe mir auch welche Themen dich sonst noch interessieren.

Schreibe einen Kommentar